Das Angebot verblüffte manche Besucher: das es so etwas hier in Peine gibt, was man sonst in  Berlin oder Hamburg sucht!

Ausgefallene Herbstmode in hochwertigen Wollqualitäten, sowie inspirierende Anregungen für Accessoires wurden von zahlreichen Besuchern des
ELYA Werkstudios Modegestaltung am letzten Sonntag begutachtet und probiert.

Manche aufgeschlossene Besucherin schlang sich spontan eine raffiniert geschnittene Stoffbahn um den Oberkörper und erhielt  ein erstaunliches Resultat: den „Body Wrap“. Ein Accessoire, das wärmend und dekorativ über der Kleidung getragen wird.

Die Besucherinnen informierten sich über Kurs- und Workshop Angebote zum Nähen und zur Schnittkonstruktion, die im ELYA Werkstudio regelmäßig stattfinden und sich an die Hobbyschneiderin jeden Alters, Einsteigerin wie Profi, richten.

Eine individuelle Farb- und Typberatung ergänzt das Leistungsspektrum.

Farb- und Materialexperimente regten zum Ausprobieren an und das Knopf- und Kordeldrehen für Kinder rundete die gut besuchte Veranstaltung ab.


Manuela Alker
Diplom-Modedesignerin

 

Pressevorbericht der Peiner Woche vom 15.04.2012

ELYA Bericht Peine Woche 20120415

Denjenigen, die die Gelegenheit nicht wahrnehmen konnten, ELYA persönlich kennen zu lernen, möchte ich mit einigen Bildern eine Impression der Eröffnungsfeier und der Stimmung vor Ort ermöglichen.

Gleichzeitig möchte ich meinen Gästen eine schöne Erinnerung zurückrufen.

Die Eröffnung des ELYA-Werkstudios-Modegestaltung war ein gelungener Auftakt, der vielen interessierten Menschen ELYA als einen idealen Ort für kreative Modegestaltung nahe gebracht hat.
Umfassend wurden die Ausstellungsstücke begutachtet und diskutiert.
Bereits am ersten Tag startete die lebhafte Auseinandersetzung mit dem Thema Mode und der Textilgestaltung, hier vorerst verbal.
In Zukunft wird im ELYA-Werkstudios-Modegestaltung in diversen textilorientierten Kursen praktiziert und handwerklich umgesetzt.

Die gute Resonanz beim Publikum und die Begeisterung, über die Möglichkeiten der der Raumnutzung, wird hoffentlich auch in Zukunft die Belebung des ELYA-Werkstudios-Modegestaltung ermöglichen.
Als Ort des Austausches, Lernens, Experimentierens und der Freude an der Modegestaltung stehen die Türen offen für alle, die Nähen lernen möchten oder Ihrer Leidenschaft für die Schneiderei nachgehen wollen.

Ich freue mich auf Sie!

Manuela Alker

 

Pressevorbericht der Peiner Allgemeinen Zeitung vom 12.10.2012:

ELYA TdoT Presse PAZ 20121012

Sehr geehrte Damen und Herren,

in großen, hellen Räumen mit professioneller Einrichtung und erstklassiger Ausstattung können Menschen der Region Hannover – Peine – Braunschweig – Salzgitter - Hildesheim mit meiner Hilfe modische Kleidungsstücke, Accessoires und textile Gegenstände gestalten – vom Entwurf bis zur Herstellung.

Ich bin Manuela Alker und bin Diplom-Modedesignerin, Direktrice und Damenschneiderin.

Im holzgetäfelten "Chef-Zimmer Dr. Schmidt" der Traditionsfirma "Ilseder Schlacke-Verwertung" mit seinen Nebenräumen, im Gewerbepark Groß Bülten der Gemeinde Ilsede im Landkreis Peine habe ich ideale Bedingungen vorgefunden, um Mode zu gestalten und ein Werkstudio zu betreiben.

Ich lade Sie herzlich ein,

am 5. Mai 2012, zwischen 11:00 und 13:00 Uhr,

an der Eröffnung und Vorstellung meines Werkstudios teilzunehmen.

Jeder beschäftigt sich mit Mode: Wer rein praktisch ausgerichtet ist, passt seine Kleidung den Wetterverhältnissen und seinen Aktivitäten an. Wer visuell ausgerichtet ist, stimmt seine Kleidung auf den Anlass oder seine Stimmung ab – Farben und Formen können Wunder bewirken, nach Außen wie nach Innen.

Kleider machen Leute. Ob in London, New York, Paris, Berlin oder Peine – das ist auf der ganzen Welt gleich.

Ich würde mich sehr freuen, Sie persönlich willkommen zu heißen.


Manuela Alker